Suche
  • Marion Stolz

Steht das Becken schief – Ist der Mensch nicht gesund!

Die Ursache für einen Beckenschiefstand kann eine einseitige Krafteinwirkung im Beckenbereich sein, wie z.B.:

· Sprungsportarten

· Sturz auf das Gesäß

· Geburten

· Auffahrunfall mit dem Auto

uvm.

Bleibt der Körper über mehrere Jahre in dieser Fehlstellung, dann sind die muskulären Veränderungen des Rückens sehr deutlich zu erkennen.

Durch die Fehlstellung des Beckens und die daraus resultierende ungleiche Belastung der Muskulatur während des Bewegungsvorganges, werden die Muskelketten auf der niedrigen Seite verstärkt und verkürzt, während sie auf der hohen Seite geschwächt und gedehnt werden.

Der Körper versucht diese Fehlhaltung zu kompensieren und erst Jahre später (in der Regel fünf bis acht Jahre) treten durch einseitige Überlastung Beschwerden mit Folgeerscheinungen im gesamten Körper auf.

Zögere nicht und vereinbare einen Termin bei mir im Wohlfühlstudio um deinen Beckenschiefstand zu beheben.

Herzliche Grüße

Marion




© daswohlfühlstudio 2020